Bis vor kurzem hatte ich hier bei Mastodon noch Emojis in meinem Namen. Bis mich der liebe @balouqlc darauf aufmerksam machte, dass in Ermangelung einer vernünftigen App für Sehbehinderte, sämtliche Emoji mit vorgelesen werden. Noch schlimmer wird es dann wenn zusätzlich noch Sonderzeichen im Namen verwendet werden.

Ehrlich, da würde mir auch die Freude vergehen und deswegen habe ich, wie auch schon viele Andere User, alles aus dem Namen entfernt.

Vielleicht auch eine Anregung für andere User.

@rio
@balouqlc

Ich habe auch die Emojis aus dem Namen entfernt.

Außerdem versuche ich in meinen Texten darauf zu achten, möglichst wenige Emojis und die # (Raute-Zeichen für Hashtag) zu verwenden.

Die Bilderklärungen schreibe ich in den Text mit rein, da es mit meinem Browser zwar geht, welche beim Verfassen einer Nachricht einzutragen, aber nach dem Veröffentlichen des Posts wird sie leider nicht angezeigt (es geht nur mit bestimmten Browsern, dass sie hinterher auch zu sehen sind):

@rio @balouqlc

Diese Hitze, sorry für den Kauderwelsch von eben.

Also, ich versuche, Emojis und Hashtags auch in meinen Texten zu vermeiden.

Und die Bildbeschreibungen kommen bei mir direkt in den Text, da sie, wenn ich sie mit meinem Browser ins Bild eintrage, leider im fertigen Post in keinem Browser angezeigt werden.

Wirklich schade, dass sie zwar mit allen Browsern eingetragen werden können, hinterher aber nur dann zu sehen sind, wenn man fürs Eintragen bestimmte Browser verwendet hat.

Sign in to participate in the conversation
kaptains.net

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!